Name und Anschrift des Verantwortlichen:
Universität Siegen

Verbundprojekt Humboldtn
Sprecher des Beirats Univ.-Prof. Dr. Holger Burckhart.

Adolf-Reichwein-Straße 2a
Arbeitsstelle Humboldtn
57076 Siegen
E-Mail: info@humboldt-n.nrw
Telefon: +49 271 740-0
Telefax: +49 271 740-4911

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter der Universität Siegen
Adolf-Reichwein-Str. 2
57076 Siegen
datenschutzbeauftragter@uni-siegen.de

 

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Auskunft und nur auf persönliche Anfrage. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (auf Basis einer Einwilligung).

Art der verarbeiteten Daten:
Um zu gewährleisten, dass wir unsere Leistungen Ihnen gegenüber erbringen können, verarbeiten wir folgende Daten:

  • Angaben zur Person
  • Tätigkeit/ Funktion
  • Korrespondenzadresse

Löschfristen:
Die Daten werden nach Beantwortung Ihrer Anfrage umgehend gelöscht.
 

Newsletter

Mit  dem Newsletter-Abonnement wird Ihre E-Mail-Adresse an den*die für die Verarbeitung Verantwortliche*n übermittelt. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einer sogenannten Opt-In-Funktion. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Das Abonnement des Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden mit einer E-Mail an info@humboldt-n.nrw . Ebenso kann die Einwilligung in die Speicherung der personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. 

 

Weitergabe der Daten an Dritte

Sofern zur Klärung einer Anfrage eine Weiterleitung notwendig ist, erfolgt diese an:
Die am Verbundprojekt beteiligten Universitäten
Die Landesrektorenkonferenz der Universitäten in NRW
Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Eine Datenübermittlung in ein Land außerhalb der EU oder des EWR findet nicht statt.
 

Betroffenenrechte

Die DSGVO sieht folgende Rechte für Betroffenen vor:

  1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art.17 DSGVO)
  4. Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  6. Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

Sofern eine rechtliche Verpflichtung besteht, der der Verantwortliche unterliegt, sind die Rechte vom Betroffenen nur eingeschränkt wahrnehmbar.

Ihnen steht jederzeit das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu.

LDI NRW
Kavallerierstr. 2-4
40213 Düsseldorf